Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Mehr Informationen

Ihr Weg zur Reha

Sie möchten eine Reha beantragen und wissen nicht, wie und was Sie dafür brauchen? Wir helfen Ihnen gern, das richtige Heilverfahren für Ihre Beschwerden auszuwählen und zu beantragen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten einer Rehabilitation vor. Dort finden Sie Informationen rund um das Antragsverfahren, den zuständigen Kostenträger sowie Ihre Rechte bei Ablehnung.

Anschlussheilbehandlung, Anschlussrehabilitation

Sie möchten eine Reha nach einem Krankenhausaufenthalt, ambulanter Operation oder ambulanter Strahlen- oder Chemotherapie? In Masserberg finden Sie Genesung. Gern helfen wir Ihnen auch beim Antragsverfahren.

Hinweise und Informationen zur AHB/AR

Medizinische Rehabilitation, Heilverfahren (HV)

Eine medizinische Rehabilitation – umgangssprachlich auch als Kur bezeichnet – kann beantragt werden, wenn eine Beeinträchtigung der Erwerbsfähigkeit oder eine Pflegebedürftigkeit droht. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und Beantragung der passenden Heilverfahren.

Informationen und Hinweise zur Rehabilitation/HV

Rehabilitation nach Tumorerkrankung (Onkologie)

Die Bekämpfung von Krebserkrankungen gehört zu den schwierigsten Behandlungen in der Medizin und ist für Betroffene und deren Angehörige sehr anstrengend. Eine Rehabilitation nach onkologischen Eingriffen (z. B. Operationen oder Chemotherapie) können Sie in der Masserberger Klinik durchführen.

Informationen und Hinweise zur onkologischen Rehabilitation

Ambulante und stationäre Vorsorgeleistungen

Gesundheitliche Beschwerden und Erkrankungen können mithilfe von ambulanten oder stationären Vorsorgemaßnahmen geheilt werden. Die Kosten dafür werden bei medizinischer Notwendigkeit von Ihrer Krankenkasse übernommen. Wir zeigen Ihnen, was Sie dafür tun müssen.

Informationen und Hinweise zur medizinischen Vorsorge

Rehabilitation auf Selbstzahlerbasis

Sie möchten etwas für Ihre Gesundheit tun und zukünftigen Erkrankungen vorbeugen? Auch wenn Sie keine Kostenerstattung durch Ihre Versicherungen erhalten, können Sie eine Reha durchführen. Wir planen individuell und kostengünstig für alle Selbstzahler.

Informationen zur Rehabilitation auf Selbstzahlerbasis

Klinik nach Wunsch – Ihr Wahlrecht nach § 9 SGB IX

Ablehnung – Was tun?

Sie haben die Möglichkeit, einen formlosen Widerspruch gegen einen Ablehnungsbescheid einzureichen. Bitte achten Sie dabei auf die Widerspruchsfrist von vier Wochen und die dazugehörigen Erläuterungen Ihres Bescheides.

Wird der Widerspruch abgewiesen, können Sie innerhalb von vier Wochen eine Klage beim zuständigen Sozialgericht einlegen.

Unterstützung und Hilfe erhalten Sie z. B. bei Ihrer Rentenversicherung, Krankenkasse sowie Beratungsstellen und Sozialverbänden.

Servicetelefon

0800 - 1005134

(Mo-Fr, 8-16 Uhr, kostenlos)

13.00 bis 18.00 Uhr. Wir freuen uns auf Sie.

Weiterlesen

am 15.12.2018 und Rahmenprogramm am 16.12.2018

Weiterlesen

Den aktuellen Kursplan (Stand Mai 2018) finden Sie hier als Download.

Weiterlesen

Frau Barbara Schmidt

Frau Ina Adam

Patientenverwaltung

Tel.: 036870 - 81540

Erfahren Sie hier, wie uns unsere Gäste bewertet haben! 

Zu der Klinikbewertung